Sie sind hier: Startseite / Gemeinde / Aktuelles

Markt der MöglichkeitenN!-Region 5G

Wirtschaft trifft Jugend am Samstag, 09. Juni 2018; ab 10.00 Uhr
Mehrzweckhalle Denkingen

Zu dem „Markt der Möglichkeiten“ der N!-Region 5G am kommenden Samstag, den 09.06.2018 in der Mehrzweckhalle in Denkingen, laden die fünf Gemeinden der N!-Region 5G die Bevölkerung herzlich ein.

Industrieunternehmen und Handwerksbetriebe aus den fünf Gemeinden präsentieren ihre Nachhaltigkeitsprojekte und gewähren Einblick in ihre Firmen für Auszubildende und Facharbeiter. Gerade Jugendliche können so einen interessanten Einblick in die Vielfalt der Betriebe in der Nachhaltigkeitsregion gewinnen und im persönlichen Gespräch Fragen abklären.

Darüber hinaus präsentiert sich die N!-Region mit einem eigenen Stand und zeigt dabei auf, was bereits alles in dieser Region an Nachhaltigkeitsprojekten verwirklicht wurde. Hierzu gibt es auch Informationsmaterial zur Nachhaltigkeit. Weiter wird die Elektroautoflotte der Nachhaltigkeitsregion präsentiert.

Ebenso ist die Energieagentur Tuttlingen-Rottweil mit einem Informationsstand vorhanden. Hier kann man sich wertvolle Ratschläge zur Energieeinsparung oder aber auch zum kostenlosen Energiecheck holen.
Eröffnet wird der „Markt der Möglichkeiten“ am 09.06.2018 um 10.00 Uhr durch den Staatssekretär Andre Baumann vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft. Daran schließt sich eine Podiumsdiskussion mit dem Staatssekretär, Landrat Stefan Bär, Bürgermeistern der N!-Region 5 G, dem Präsidenten der Handwerkskammer Konstanz Gotthard Reiner sowie dem Hauptgeschäftsführer der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg Thomas Albiez an.

Zusammen mit den Ehrengästen findet nach der Podiumsdiskussion ein Rundgang durch den „Markt der Möglichkeiten“ statt.
Den ganzen Tag über sorgen die Jugendreferate der N!-Region 5-G Gemeinden für das leibliche Wohl der Besucher.

Am Nachmittag unterhält die Kinderburg die Besucher um 14.30 Uhr mit einer Vorführung.

Um 16.45 Uhr findet  ein Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema: „Photovoltaik, Stromspeicher, Ladesäule: Drei Bausteine für Ihre Unabhängigkeit“ mit Daniel Drixler, Enerix Rottweil - Alternative Energietechnik statt.

Folgende Aussteller haben sich angemeldet:
-       Fa. Pfaff Elektrotechnik, Denkingen
-       Fa. Streicherplast GmbH & Co.KG, Denkingen
-       Fa. Paul Kauth GmbH & Co.KG, Denkingen
-       Fa. Leibold & Amann GmbH & Co.KG, Wellendingen
-       Fa. GUK-Falzmaschinen GmbH & Co.KG, Wellendingen
-       Fa. Angst Drehteile GmbH & Co.KG, Frittlingen
-       Fa. PFEIFFER Metalltechnologie GmbH, Frittlingen
-       Fa. Wenzler Medizintechnik GmbH, Frittlingen
-       Fa. Schuler Rohstoffe GmbH, Deißlingen
-       Fa. phg Peter Hengstler GmbH & Co.KG, Deißlingen
-       Fa. SBS-Feintechnik GmbH & Co.KG, Deißlingen
-       Fa. ALWA GmbH & Co.KG, Deißlingen
-       CWG Christian Weber GmbH & Co.KG, Aldingen
-       Optik Angst, Deißlingen
-       ENRW
-       Energieagentur Tuttlingen-Rottweil
-       Berufliche Schulen Spaichingen (Erwin-Teufel-Schule)
-       Sozialstation Spaichingen-Heuberg e.V.
-       Forstamt – Landkreis Tuttlingen
-       IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg
-       Handwerkskammer Konstanz
-       N!-Region

Zum Abschluss des „Markts der Möglichkeiten“ findet mit einem Impulsvortrag in der Mehrzweckhalle der Übergang zu fünf Foren statt, welche den Besuchern zur Auswahl angeboten werden. Die Foren beginnen nach dem Impulsvortrag und finden in verschiedenen Räumlichkeiten in Denkingen statt. Die Foren werden so um ca. 20.00 Uhr beendet sein.

18.00 Uhr Impulsvortrag
"Demografischer Wandel im ländlichen Raum - Herausforderungen und Chancen"
Bernd Mager, Sozialdezernent, Landkreis Tuttlingen

Forum I
Vorstellung alternative Wohnform im Alter – Beispiel Frittlingen
Technische Hilfen im Alter
Diskussionsleitung: Bürgermeister Dominic Butz, Frittlingen
Podiumsteilnehmer: Frau Löffler, Landratsamt Tuttlingen
                          Herr Buschle, Landratsamt Tuttlingen

Forum II
Wie begeistere ich junge Menschen für Kommunalpolitik
Diskussionsleitung: Bürgermeister Thomas Albrecht, Wellendingen
Podiumsteilnehmer: Gemeinderäte und Jugendliche

Forum III
Mobilität der Zukunft im Ländlichen Raum
Diskussionsleitung: Bürgermeister Rudolf Wuhrer, Denkingen
Podiumsteilnehmer: Thomas Giesinger, BUND
                                 Christian Kauth, Unternehmer – Kfz-Zulieferer

Forum IV
Klimaschutz durch zukunftsweisende Energiesysteme –
Beispiel kommunale Nahwärmenetze
Diskussionsleitung: Bürgermeister Ralf Fahrländer, Aldingen
Podiumsteilnehmer: Armin Benzing , Fa. Zelsius aus Donaueschingen

Forum V
"Gründerzeit 4.0 - Existenzgründung leicht gemacht"
Podiumsteilnehmer: Gunnar von der Grün, Existenzgründungsoffensive Eschach-Neckar,  Andreas Müller, Fa. mamedia GbR
Diskussionsleitung: Bürgermeister Ralf Ulbrich, Deißlingen