Sie sind hier: Startseite / Gemeinde / Aktuelles

Einladung zur Veranstaltung der N!Region FÜNF G

Die N!Region FÜNF G lädt ein zum Markt der Möglichkeiten: "Wirtschaft trifft Jugend" am Samstag, den 09.06.2018 in der Mehrzweckhalle Denkingen

Die Gemeinden Aldingen, Deißlingen, Denkingen, Frittlingen und Wellendingen haben sich zu einer Nachhaltigkeitsregion N!-Region 5 G zusammengeschlossen. Im Rahmen der Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg veranstalten sie am Samstag, den 09. Juni 2018 in der Denkinger Mehrzweckhalle einen „Markt der Möglichkeiten“. In diesem Jahr lautet das Motto dieser Präsentation: „Wirtschaft trifft Jugend“.
Unternehmen aus den fünf Gemeinden stellen sich, ihre Nachhaltigkeitsprojekte und die Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten in diesen Unternehmen vor. Dabei besteht Gelegenheit, sich ausgiebig über die jeweiligen Unternehmen zu informieren.

Weiter sind auf dem diesjährigen „Markt der Möglichkeiten“ die Berufliche Schule Spaichingen, die Energieagentur des Landkreises Tuttlingen, die Sozialstation Spaichingen-Heuberg e.V., die Handwerkskammer Konstanz, die IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg und das Kreisfortsamt Tuttlingen vertreten. Auch die N!-Region 5G ist mit einem Stand vertreten und präsentiert, was seit Gründung dieser ersten Nachhaltigkeitsregion im Land alles bereits umgesetzt wurde.

Der „Markt der Möglichkeiten“ wird um 10.00 Uhr durch den Umweltstaatssekretär Dr. Andre Baumann eröffnet. Bei der anschließenden Podiumsdiskussion werden neben Bürgermeistern der N!-Region 5G, Herrn Staatssekretär Andre Baumann auch Landrat Stefan Bär sowie der Vertreter der Industrie- und Handelskammer Schwarzwald-Baar-Heuberg, Hauptgeschäftsführer Thomas Albiez und der Präsident der Handwerkskammer Konstanz Gotthard Reiner vertreten sein.

Um 18.00 Uhr beginnt dann mit einem Impulsvortrag von Sozialdezernent Bernd Mager, Landratsamt Tuttlingen, mit dem Thema "Demografischer Wandel im ländlichen Raum - Herausforderungen und Chancen" die Nacht der Partizipation. In fünf Foren werden ganz unterschiedliche Themen zum Komplex Nachhaltigkeit angeboten:

Vorstellung alternative Wohnform im Alter – Beispiel Frittlingen

Wie begeistere ich junge Menschen für Kommunalpolitik
 
Mobilität der Zukunft im Ländlichen Raum
Klimaschutz durch zukunftsweisende Energiesysteme –
Beispiel kommunale Nahwärmenetze
Gründerzeit 4.0 - Existenzgründung leicht gemacht

In den Foren besteht zum einen die Möglichkeit, sich über die jeweiligen Themen zu informieren, aber vor allem auch mit zu diskutieren. So gegen 20.00 Uhr wird die Veranstaltung dann zu Ende gehen.
Sowohl zum „Markt der Möglichkeiten“ wie auch zu den Foren ist die Bevölkerung herzlich eingeladen. Alle Veranstaltungen sind kostenlos. Die Bewirtung übernehmen die Jugendreferate der beteiligten Gemeinden.

Nähere Informationen zum Ablauf entnehmen bitte Sie diesem Informationsblatt. (264,7 KB)