Sie sind hier: Startseite / Gemeinde / Aktuelles

Aldingen modernisiert Straßenbeleuchtung

Energetische Sanierung der alten Beleuchtungstechnik in Aldingen durch die Förderung des Kommunalinvestitionsförderungsgesetzes (KInvFG)

Die Straßenbeleuchtung in Aldingen wird Stück für Stück modernisiert: Mit einer Förderung des Landes Baden-Württemberg kann die 7533 Einwohner zählende Gemeinde ihre Straßenbeleuchtung auf energiesparende LED-Technik umstellen.
 
70% des bisher benötigten, jährlichen Strombedarfs wird die neue LED-Straßenbeleuchtung in Aldingen einsparen. Um dies zu ermöglichen, hat das Land Baden-Württemberg durch das Kommunalinvestitionsförderungsgesetz Fördermittel – kurz KInvFG – zur Verfügung gestellt. Insgesamt 1034 Straßenleuchten wird die Gemeinde Aldingen im Landkreis Tuttlingen in zwei Bauabschnitten zukunftstauglich sanieren. Die Umrüstung hat im Januar 2018 begonnen. In einem ersten Bauabschnitt werden 340 Leuchten umgerüstet, Ende 2018 werden alle Aldinger Straßenleuchten energieeffizient leuchten. Durch die ursprüngliche Beleuchtungstechnik resultierte ein sehr hoher Energieverbrauch. Die Straßenleuchten bestanden durchweg aus Leuchten mit Quecksilberdampfleuchtmitteln. Ein weiteres Manko der alten Leuchten sind Lichtlenkung und Lichtstreuung – nur Bruchteile des erzeugten Lichts kamen dort an, wo sie sollten.
 
Nun wurden und werden die veralteten Leuchtmittel durch LED-Straßenleuchten ersetzt. Die Stadtwerke Villingen-Schwenningen GmbH unterstützt die Gemeinde Aldingen bei der Umrüstung, die LED-Experten des Energieversorgers haben ein maßgeschneidertes Konzept für Aldingen entwickelt. Zum Einsatz kommt LED-Technik deutscher Qualitätsleuchtenhersteller. Durch die technologisch innovativen Erneuerungen werden in allen Bereichen optimale Ergebnisse erzielt.