Sie sind hier: Startseite / Gemeinde / Aktuelles / Info_Fahrt_GR_Senioren

Besichtigungsfahrt zum Thema „Wohnen im Alter“ des Gemeinderates

Bereits im Jahr 2017 und zuletzt in nichtöffentlicher Gemeinderatssitzung am 23. Oktober 2018 hat sich der Gemeinderat intensiv mit dem Thema „Wohnen im Alter“ in alternativen Wohnmöglichkeiten befasst.

Bei einer Besichtigungsfahrt am vergangenen Freitag, den 10. Mai 2019 hatte der Gemeinderat die Gelegenheit, in der Gemeinde Moos eine in Betrieb genommene Ambulante Wohngruppe/Senioren-WG zu besichtigen.

Herr Fischer von der Fa. HPlan, Engen, führte die Gemeinderäte durch das Gebäude in Moos und erklärte das Wohnkonzept. Im Erdgeschoss befinden sich Gemeinschaftsräume, die von den Bewohnern der Wohngruppe selbständig eingerichtet werden sowie kleinere Wohnungen für pflegebedürftige Personen. In den oberen Geschossen des Gebäudes befinden sich weitere Wohnungen unterschiedlicher Größe. Alle Wohnungen sind vermietet, d.h. es gibt keine Eigentumswohnungen. Alle Bewohner im Gebäude können die 24-Stunden-Pflegebereitschaft, die gegen eine verpflichtende Kostenbeteiligung zur Verfügung steht, in Anspruch nehmen. Das Konzept beinhaltet damit selbständiges Wohnen mit der Möglichkeit der Pflege- und Alltagsbegleitung. Der Personalschlüssel im Pflegebereich ist deutlich höher als in einem Pflegeheim, wobei die Gesamtkosten für die Bewohner in einer Senioren-Wohngruppe nicht höher sind. Deutlich wird, dass das Konzept einer Ambulanten Wohngruppe/Senioren-WG keine Konkurrenz zu einem Pflegeheim darstellt, sondern eine alternative Wohnform im Alter mit Pflegemöglichkeit und Alltagsbetreuung.

Nach der Besichtigung in Moos hatte der Gemeinderat noch die Gelegenheit, ein weiteres Gebäude in Engen mit dem gleichen Konzept zu besichtigen, das in Kürze fertig gestellt sein wird. Die Bauweise der Wohnungen ist so flexibel, dass mit wenig Aufwand aus kleineren Wohnungen größere entstehen können oder umgekehrt. Das Interesse an den Wohnungen ist sehr groß.