Sie sind hier: Startseite / Gemeinde / Aktuelles / Mitfahrbänkle in der Region aufgestellt – eine pfiffige Idee mit nachhaltigem Charakter

Mitfahrbänkle in der Region aufgestellt – eine pfiffige Idee mit nachhaltigem Charakter

Die Nachhaltigkeitsregion FÜNF G, ein Zusammenschluss der Gemeinden Aldingen, Deißlingen, Denkingen, Frittlingen und Wellendingen, setzt ihr Mobilitätskonzept zur Ergänzung des öffentlichen Nahverkehrs Schritt für Schritt um.

In dieser Woche werden an den Ortsdurchfahrtstraßen insgesamt 17 Mitfahrbänkle aufgestellt. Weitere Gemeinden der Landkreise Rottweil und Tuttlingen spielen mit dem Gedanken, dieses Konzept zu übernehmen. So hat sich zum Beispiel Balgheim dieser Initiative angeschlossen und ein Mitfahrbänkle aufgestellt. In Zimmern o.R. wird diese Absicht ebenfalls diskutiert.
 
Die Idee
 
Daumen raushalten war früher, heute setzt man sich aufs Mitfahrbänkle und signalisiert damit, dass man in Fahrtrichtung mitgenommen werden möchte. Dieses Mitfahrangebot wird in Deutschland schon in vielen Gemeinden praktiziert, um den öffentlichen Nahverkehr vor allem zu den Zeiten zu ergänzen, die fahrpanmäßig schlecht bedient werden. Nebenbei wird so auch die Nachhaltigkeit gestärkt, wenn man bedenkt, dass die überwiegende Mehrzahl aller Autos nur mit dem Fahrer besetzt ist.
 
Die Regeln für die Nutzung des Mitfahrbänkles sind einfach
 
Natürlich steht es jeder Fahrerin und jedem Fahrer frei, ob am Mitfahrbänkle angehalten wird. Das Gleiche gilt für die potenziellen Mitfahrer. So zeigen Erfahrungen, dass zum Beispiel Frauen hauptsächlich Frauen mitnehmen. Die Autofahrer werden allerdings gebeten, keine Kinder unter 14 Jahren einsteigen zu lassen. Abgesichert sind die Mitfahrer über die KfZ-Haftpflichtversicherung des Fahrers. Die Gemeinden übernehmen keine Haftung.
Für die praktische Umsetzung des Projekts hat die Zimmerei Haller aus Aldingen eigens ein ansprechendes Mitfahrbänkle entworfen, das als Unikat einen Wiedererkennungseffekt in der Region haben soll. Schließlich erhoffen sich die Initiatoren der N!-Region FÜNF G, dass die pfiffige Idee des Mitfahrbänkles angenommen wird und über die sechs Gemeinden hinaus weitere Verbreitung findet. Bekannt gemacht und flankiert wird die Aktion durch einen Flyer, der an alle Haushaltungen der beteiligten Gemeinden verteilt wird.
 
Standorte in Aldingen und Aixheim
 
Aldingen
Bauhof (Rubäckerstraße, Richtung Aixheim)
Autohaus Hauser (Trossinger Straße, Richtung Trossingen)Gasthaus Lamm (Spaichinger Straße/B14. Richtung Spaichingen/Denkingen)
 
Aixheim
 Hagenbach (Aldinger Straße, Richtung Aldingen, Trossingen)