Sie sind hier: Startseite / Gemeinde / Aktuelles / Patchwork_Mädels_Museum

Die Patchwork–Mädels

Sonderausstellung im Museum Aldingen

Für Besucher*innen vom Sonntag, 7. November 2021 bis Sonntag, 6. Februar 2021, jeden 1. und 3. Sonntag im Monat von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet

Cornelia Hiller, „Postcard from Sweden“, 2020, Patchwork

Wer wir sind – Quilten und Patchworken

Wir sind eine Gruppe von näh- und handarbeitsbegeisterten Frauen aus Aixheim, Aldingen und weiteren Orten im Kreis Tuttlingen und Rottweil. Gegründet haben wir uns im Jahre 2016. Seither treffen wir uns abwechselnd zuhause, um zu nähen, neue Ideen auszutauschen, um unsere neuesten Werke zu bewundern und zu quatschen.

Wir nähen das „Herzkissenprojekt”, also Kissen in Form eines Herzens und schenken es Brustkrebspatientinnen nach einer Operation an der Klinik in Rottweil. Diese Kissen spenden Trost und können gegen seelische und körperliche Schmerzen helfen.

Unsere große Leidenschaft ist das Patchworken und Quilten, vor allem von Decken und Wandbehängen.

Die frühen amerikanischen Siedler, die aus Mangel selbst kleinste Stoffstücke verwerteten, führten das Quilten gemeinsam mit dem Patchwork zu einer bis heute in einigen Gegenden gepflegten Kunstform, so bei den Amischen.

Das gemeinsame Arbeiten der Siedlerfrauen bei „Quilting bees” war ein wichtiges soziales Ereignis, bei dem sie aus den vorbereiteten Patchworkstücken Quilts fertigten. Dabei konnten Neuigkeiten und Geschichten ausgetauscht werden. Je nach Region entstanden verschiedene Stile für die Quilts, die als Bettdecke oder Wandbehang häufig das einzige Schmuckstück in den karg eingerichteten Blockhütten waren.

Wir freuen uns Ihnen ab Sonntag, 7. November 2021 bis Sonntag, 6. Februar 2022 unsere Arbeiten an den folgenden Öffnungstagen im Museum in einer eigenen Ausstellung vorstellen zu dürfen:

7. November 2021 ♥ 21. November 2021 ♥ 5. Dezember 2021 ♥ 19. Dezember 2021 ♥ 2. Januar 2022 ♥ 16. Januar 2022 ♥ 6. Februar 2022

Begleitprogramm
Am Sonntag, 5. Dezember 2021, 14.30 bis 16.30 Uhr

Lasst uns froh und munter sein! Nähen für Kinder

Wir nähen weihnachtliche Sterne. Ganz gleich ob Ihr schon die Nähmaschine kennt, mit ihr fertigen wir kleine Nikolausstiefel.
Ort: Museum Aldingen/Alte Hengstler-Fabrik, ab 9 Jahren, bitte voranmelden!

Am Sonntag, 19. Dezember 2021, 14.30 bis 16.30 Uhr

Upcycling – Aus Alt mach’ Neu!

Wir schonen die Umwelt und nähen etwas Nützliches! Was bedeutet Upcycling beim Nähen, Sticken und Quilten? Ganz einfach: Wir verwenden gebrauchte Materialien auf kreative Weise. So entstehen aus dem alten Frotteehandtuch ein Spüllappen oder Abschminkpads.
Ort: Museum Aldingen/Alte Hengstler-Fabrik, bitte voranmelden!

Am Sonntag, 16. Januar 2021, 14.30 bis 16.30 Uhr

Hexagon-to-Go – Handnähen

Die Technik „Quilt-as-you-go” ist eine andere Art des Nähens ohne Nähmaschine. Wir nähen gleichzeitig Vorderteil, Rückteil und das weiche Innenteil zusammen.
Ort: Museum Aldingen/Alte Hengstler-Fabrik, ab 16 Jahren, bitte voranmelden!

Für Anmeldungen und weitere Informationen:

Tel.: 07424/882-0 oder 882-50
E-Mail: Roland.Heinisch@Aldingen.de

Führungen und gesonderte Öffnungstermine sind nach Vereinbarung möglich.


Anlage:
- Flyer ((250,3 KB))