You are here: Home / Our Village / Hilfe in Notfällen

Hilfe in Notfällen

Die wichtigsten Notrufnummern

Notrufnummern

Notruf
Tel. 110
Feuerwehr Tel. 112
Rettungsdienst Tel. 112
Ärztlicher Notfalldienst Tel. 116117
Apothekennotdienst Tel. 0800 0022833
Gift-Notruf-Zentrale Tel. 0761 19240
Bauhofleiter Tel. 0172 1696410
Wassermeister Tel. 0173 3022 086
EnBW-Störungsstelle Tel. 0800 3629 477
Kabel BW Tel. 0800 8888 786

Notdienste

Ärztlicher Notfalldienst

Seit dem 1. Februar 2007 ist für den Lankreis Tuttlingen eine zentrale Telefonnummer für den ärztlichen Nofalldienst geschalten. Unter der Telefonnummer 01805/19292-370 können an den Wochenenden und Feiertagen die aktuell zuständigen Ärzte abgefragt werden.
Des Weiteren sind folgende Notfallpraxen in Krankenhäusern eingerichtet:

Notfallpraxis für Kinder und Jugendliche am Schwarzwald-Baar-Klinikum

Klinikstraße 11, 78052 Villingen-Schwenningen
Seit 1. Juli 2014 ist die Notfallpraxis für Kinder und Jugendliche wie folgt geöffnet:
Montag bis Freitag: 19.00 bis 21.00 Uhr
Samstag/Sonntag/Feiertag: 9.00 bis 21.00 Uhr

HNO-Notfallpraxis am Schwarzwald-Baar-Klinikum

Klinikstraße 11, 78052 Villingen-Schwenningen
Die HNO-Notfallpraxis hat seit 01.07.2014 wie folgt geöffnet:
Samstags/Sonn- und Feiertags:  10.00 bis 22.00 Uhr

Notfallpraxis am Klinikum Tuttlingen

Zeppelinstraße 21, 78532 Tuttlingen
Die Notfallpraxis hat wie folgt geöffnet:
Montag bis Freitag:  18.00 bis 22.00 Uhr
Samstag/Sonn- und Feiertags: 8.00 bis 22.00 Uhr 
 
Folgende weitere Notdienste sind eingerichtet:

Zahnärztlicher Sonntagsdienst

zu erfragen unter Telefonnummer 01803/222 555-20

Apotheken Notfalldienst

Den aktuellen Apotheken Notfalldienst können Sie auf der Internetpresentation der Landesapothekenkammer Baden-Württemberg unter folgender Adresse Abfragen:

www.apothekennotdienst-bw.de

Weiterhin wird der Apothekendienst jeweils wöchentlich im Amtsblatt veröffentlicht.

Krisenmanagement der Gemeinde

Mögliche negative Folgen klimatischer Veränderungen haben nicht nur Einfluss auf die Natur und Umwelt, sondern auch auf kritische Infrastrukturen in der Kommune. Deshalb hat die Gemeinde Aldingen zusammen mit Krisenexperten der EnBW unterschiedlichste Bedrohungsszenarien wie Hochwasser, Starkregen, Unwetter mit Hagel und Stürmen und flächendeckende, anhaltende Stromausfälle oder eine Pandemie analysiert und Strategien zur Abwehr entwickelt. Die Ergebnisse sind in einem, individuell auf Aldingen abgestimmten, Handbuch festgehalten. So soll im Ernstfall schnell, professionell und effektiv reagiert und gehandelt werden können.

In einer Notfall- oder Krisensituation wird der Krisenstab der Gemeinde Aldingen über den Kurznachrichtendienst Twitter mit dem Account @Aldingen_LKTUT kommunizieren und kurzfristige Informationen teilen. Diese Meldungen werden dann auch auf der Startseite unserer Internetpräsentation www.aldingen.de angezeigt (dazu ist es notwendig die entsprechenden Cookies zuzulassen).
Offizielle Pressemitteilungen werden über die klassischen Informationskanäle (Internetpräsentation, Rundfunk, Aushänge, Zeitung, Amtsblatt usw.) geteilt.

 

Warn-App NINA

Mit der Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes, kurz Warn-App NINA, erhalten Sie wichtige Warnmeldungen des Bevölkerungsschutzes für unterschiedliche Gefahrenlagen wie zum Beispiel Gefahrstoffausbreitung oder einen Großbrand. Wetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes und Hochwasserinformationen der zuständigen Stellen der Bundesländer sind ebenfalls in die Warn-App integriert. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetpräsentation des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe.

Notfalltreffpunkt: Neuen Sporthalle Aldingen

Notfalltreffpunkte sollen in erster Linie bei einem großflächigen, länger andauernden Stromausfall als zentrale Anlaufpunkte einer Gemeinde eingerichtet werden und der Bevölkerung Informationen, Kommunikationsmöglichkeiten sowie eine gewisse Notversorgung bieten.
Notfalltreffpunkte werden im Ereignisfall durch den Krisenstab der Gemeinde eingerichtet und mit Unterstützung ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer betrieben. Der Betrieb kann aber auch in anderen Zusammenhängen erforderlich werden, wenn etwa andere Versorgungseinrichtungen großflächig ausgefallen sind. Beispielsweise kann an den Notfalltreffpunkten bei Ausfall der Trinkwasserversorgung auch Trinkwasser an die Bevölkerung ausgegeben werden. Darüber hinaus können die Notfalltreffpunkte als sogenannte „Wärmestuben“, bei Ausbleiben von Gaslieferungen, dienen. Insbesondere gibt es dort die Möglichkeit Notfallmeldungen abzusetzen, wenn die Kommunikationsinfrastruktur nicht mehr zur Verfügung steht.
Grundsätzlich ist es der Gemeinde allerdings nicht möglich, Menschen dauerhaft unterzubringen. Das Notfalltreffpunktkonzept sieht vor, dass man sich zur Regenerierung für ein paar Stunden in warmen Räumen und im Kontakt mit anderen Menschen aufhalten kann. Danach soll dann wieder die eigene Wohnung aufgesucht werden.
Der Notfalltreffpunkt ist so beschildert, dass er gut erkennbar ist. Die Gemeinde rät der Bevölkerung von Aldingen und Aixheim, sich den zentralen Notfalltreffpunkt Neue Sporthalle, Heubergstraße 29 (am Schulzentrum) zu merken, um diesen im Notfall aufsuchen zu können.

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

Beim Bundesamt für Bevökerungssschutz und Katastrophenhilfe (kurz BBK) handelt es sich um eine Bundesoberbehörde, die im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern und für Heimat (BMI) liegt und Aufgaben im Bevölkerungsschutz und in der Katastrophenhilfe wahrnimmt. Es ist dafür zuständig, den zivilen Bevölkerungsschutz neben Polizei, Bundeswehr und Diensten als vierte Säule im nationalen Sicherheitssystem zu verankern. Die Bundesrepublik Deutschland besitzt damit eine zentrale Stelle für zivile Sicherheit, die alle einschlägigen Aufgaben an einem Ort bündelt. (Quelle: https://www.bbk.bund.de)
Auf ihrer Internetpräsentation bietet das BBK umfassende Informationen, wie Sie sich auf verschiedene Notsituationen (z. B. Vorsorge für Stromausfall, Vorsorge und Verhalten bei Hochwasser oder Unwetter) vorbereiten können.
Internetpräsentation des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe: https://www.bbk.bund.de.

Weitere wichtige Kontaktdaten & Informationen

Informationen zum Thema Pflege

Praktische Ärzte

Zahnärzte

Tierärzte

Apotheken

Schiller Apotheke
Hauptstraße 21
78554 Aldingen
Tel.: 07424 84081
Fax 07424 86981

Krankenhäuser

Krankenpflegestationen

Feuerwehr

Senioren

Alten- & Pflegeheime

Bestattungswesen

Informationen rund um die Friedhöfe Aldingen & Aixheim, die verschiedenen Grabformen mit Bestimmungen und Kosten sowie ein Merkblatt "Erste Schritte nach Eintritt eines Sterbefalls" erhalten Sie in unserer Broschüre "Friedhof Aldingen & Aixheim" ((21.704 MB))

Polizei

Jugendreferat

Integrationsbüro

Suchtkrankenhilfe

Selbsthilfegruppe für Multiple-Sklerose-Erkrankte

AMSEL -Kontaktgruppe Tuttlingen-
Uhlandstraße 14
78554 Aldingen
Tel.: 07424 501018

Babysitterdienst

Babysitterdienst Matschijewski
Schuraer Straße 18
78554 Aldingen
Tel.: 07424 1014